Kirmesgesellschaft "Roter Hahn" Arenberg 1978 e.V.
        Kirmesgesellschaft "Roter Hahn" Arenberg 1978 e.V.
Die Arenberger Kirmes
Konrad Weber im Dezember 2007 zum Dreißigjahrfest der KG Arenberg in 2008
Kirmes, Geschichte und Kirmesbrauchtum in Arenberg <- Klick
Hier der Link zur Seite von Konrad Weber www.arenberg-info.de.
Einige Gründungsmitglieder erzählen aus der Gründungszeit.
Viele Jahre war es üblich, dass die Jugend unseres Ortes oder ansässige Vereine die Veranstaltungen und den traditionellen Kirmeszug mit Kirmesspruch gestalteten.
Allerdings wurde es immer schwieriger, tatkräftige, engagierte Helfer zu finden.
Um den Fortbestand der „Rude Hähner Kermes“ zu gewährleisten, kam der Gedanke auf,einen Verein zu gründen. Die „Kirmesgesellschaft“ wurde geboren.
Die ersten Gespräche zur Vereinsgründung fanden in der „gemütlichen“ Küche, im Goldenen Stern statt. Eine Gruppe motivierter Jugendlicher traf sich zur Gründungsversammlung und wählten Klaus Keil zum 1. Vorsitzenden.
Das Jahr 1977 diente zur Vorbereitung der Vereinseintragung und der ersten eigen verantwortlichen Ausrichtung der Kirmes.
1978 wurde unser Verein unter Mithilfe des Notars Lethen in das Vereinsregister der Stadt Koblenz eingetragen.
In den folgenden Jahren konnte trotz vieler Rückschläge die Tradition in unserem Heimatort erfolgreich fortgeführt werden.
Einer der wenigen älteren Bürger unseres Ortes, der die Jugend mit Rat und Tat unterstützt hat, ist unser Ehrenmitglied Theo Marx.
Noch heute ist der „Eierhahn“ im Winterquartier in seiner Scheune untergebracht.

Einige Highlights aus den ersten Jahren unserer Vereinsgeschichte:

- 1978 Herstellung unseres Vereinsemblems
- 1979 Restaurierung der ramponierten, tradionellen Vereinsfahne
- 1981 Betonierung mittels „toter Schalung“ unter fachmännischer Leitung
von Anton Hitzel einer massiven Aufstellgrube (Baumloch) auf dem jetzigen Kirmesplatz.
- 1982 folgte nach Veranstaltungen in den Vorjahren im „Goldenen Stern“,
„Roter Hahn“ sowie im Pfarrheim „die erste Zeltkirmes“.
Heute zählt unser Verein ca. 100 aktive/inaktive Mitglieder und hat sich
zu einer festen Größe im Arenberger Vereinsleben etabliert.
Wir wollen hoffen, dass sich auch weiterhin genügend Leute finden, die sich entsprechend engagieren, damit diese schöne Tradition noch viele Jahre weitergeführt werden kann.

„Die 78-ziger“

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirmesgesellschaft "Roter Hahn" Arenberg 1978 e.V.